Datenschutz & Barrierefreiheit

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und danken Ihnen für Ihr Interesse an der Verwaltungsgemeinschaft zwischen der Kommunalbeamten-Versorgungskasse Nassau und der Zusatzversorgungskasse für die Gemeinden und Gemeindeverbände in Wiesbaden (KDZ). Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG).

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Verwaltungsgemeinschaft unter www.kdz-wi.de und für die über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und –erklärungen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogener Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Kommunalbeamten-Versorgungskasse Nassau

-Körperschaft des öffentlichen Rechts-

und

Zusatzversorgungskasse für die Gemeinden und Gemeindeverbände in Wiesbaden

als rechtsfähiges Sondervermögen der Kommunalbeamten-Versorgungskasse Nassau

beide vertreten durch den Direktor, Herrn Dr. Uwe Wenzel,

Welfenstraße 2

65189 Wiesbaden

Tel.: 0611 845-0

Fax: 0611 845-406

E-Mail: info@kdz-wi.de

2. Hosting

Das Hosting unserer Website wird von der Firma mk mediaconcept GbR als technischen Dienstleister in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben vorgehalten.

3. Umgang mit Ihren Daten

Wir verwenden personenbezogene Daten nur zu den in der Datenschutzerklärung nachfolgend genannten Zwecken.

Personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 abs. 1 DSGVO

Personenbezogene Daten im Sinne des  Art 4 Nr. 1 DSGVO sind Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürlich Person beziehen, wie beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Es ist für die Nutzung unserer Website grundsätzlich erforderlich, dass Sie für den Zeitraum des Besuchs der Webseite ihre IP-Adresse übermittelt und in einer sogenannten Log-Datei für einen Zeitraum von 14 Tagen gespeichert wird; nach § 100 bs. 1 des Telekommunikationsgesetzes darf der Diensteanbieter zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern die Bestandsdaten der Teilnehmer und Nutzer erheben und verwenden. Bei den gespeicherten Log-Dateien handelt es sich um personenbezogene Verkehrsdaten im Sinne des § 3 Nr. 30 TKG. Verkehrsdaten sind danach Daten, die bei der Erbringung eines Telekommunikationsdienstes erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Hier werden vor allem IP-Adressen gespeichert, die einem einzelnen Nutzer zugeordnet werden können.

Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Übertragungsart (Get/Post)
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP Adresse

Eine darüber hinaus gehende Speicherung von Inhaltsdaten wird nicht vorgenommen.

Cookies

Diese Website verwendet ausschließlich zum Betrieb notwendige Cookies, die von dem  Server unseres Web-Providers  an den Browser des Nutzers übertragen werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies wird die Funktionalität  und Sicherheit dieser Website sichergestellt.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Es handelt sich um folgende Cookies:

PHPSESSID
Zweck: Technisch notwendig
Rechtliche Grundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Lebensdauer: Aktuelle Session
Beschreibung: Dieser Cookie wurde durch ein Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Der Sinn dieses Cookies besteht darin, den Benutzer
wiederzuerkennen. Das KDZ nutzt diese personenbezogenen Daten ausschließlich temporär bei Besuch der Webseite. Es erfolgt keine Speicherung oder anderweitige Verwendung.

wordpress_sec_[hash]
Zweck: Technisch notwendig
Lebensdauer: Aktuelle Session
Beschreibung: Wird zu Sicherheitszwecken verwendet.

wordpress_logged_in_[hash]
Zweck: Technisch notwendig
Lebensdauer: Aktuelle Session
Beschreibung: Wird verwendet, um den Benutzer zu identifizieren. Eine weitergehende Verarbeitung und/oder Speicherung zu anderen Zwecken erfolgt nicht

4. Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

5. Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt.

6. Links und fremde Inhalte

Wir verwenden auch Links auf andere Internetseiten, die in separaten Browser-Fenstern geöffnet werden. Wir übernehmen keine Garantie für Links und keine Verantwortung oder Haftung für die Inhalte anderer Anbieter. Bei Bekanntwerden von Rechtsverstößen auf verlinkten Internetseiten werden wir den Link unverzüglich löschen.

7. Ihre Rechte

Als Nutzer unseres Internet-Angebots stehen Ihnen nach der DSGVO in Verbindung mit dem HDSIG grundsätzlich folgende Rechte zu:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung, gemäß Art. 15 DSGVO oder § 52 HDSIG. Ihr Auskunftsrecht wird durch die Vorschriften der §§ 24 Abs. 2 und 33 sowie 52 Abs. bis 5 HDSIG eingeschränkt,

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, gemäß Art. 16 DSGVO oder § 53 HDSIG,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, gemäß Art. 17 DSGVO und der §§ 34 und 53 HDSIG,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen, gemäß Art. 18 DSGVO und § 53 HDSIG,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns, gemäß Art. 21 DSGVO, es sei denn, an der Verarbeitung besteht gemäß § 35 HDSIG ein zwingendes öffentliches Interesse und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, gemäß Art. 20 DSGVO

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür gegeben sind.

Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsortes, Ihre Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften der DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

9. Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten

Herrn Ralf Michael Ortner

Welfenstraße 2

65189 Wiesbaden

Tel.: 0611 845 0

E-Mail: datenschutz@kdz-wi.de

Spezielle Datenschutzhinweise

Spezielle Datenschutzhinweise der ZVK

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise über die Erhebung personenbezogener Daten nach Art 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung durch die Zusatzversorgungskasse für die Gemeinden und Gemeindeverbände in Wiesbaden.

Spezielle Datenschutzhinweise der Beihilfe

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise über die Erhebung personenbezogener Daten nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung zwecks Beihilfebearbeitung (Hessen).

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise über die Erhebung personenbezogener Daten nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung zwecks Beihilfebearbeitung (Rheinland-Pfalz).

Spezielle Datenschutzhinweise der Beamtenversorgung

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise über die Erhebung personenbezogener Daten nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung zwecks Durchführung der Beamtenversorgung.

Barrierefreiheit dieser Internetseite

Das Kommunale Dienstleistungszentrum stellt die Webseiten

www.kdz-wi.de
www.zvk-wi.de
www.bvk-wi.de

nach bestem Wissen und Gewissen barrierefrei um. Die rechtliche Grundlage für die Bemühungen, unsere Internetseite barrierefrei zugänglich zu machen, sind das Hessische Behinderten-Gleichstellungsgesetz (HessBGG) sowie die Hessische Verordnung über barrierefreie Informationstechnik (HVBIT) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102. Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der HVBIT, die wiederum auf der Grundlage von § 14 des HessBGG erlassen wurde.

Wir werden diese Internetseiten vom unabhängigen HVBIT-Test-Prüfverbund einem Test unterziehen lassen sobald uns bekannte Defizite ausgeräumt sind. Wir haben diese Internetseiten dennoch entwicklungsbegleitenden Tests unterziehen lassen um den Anforderungen bestens zu entsprechen.

HVBIT–Konformität ist dann hergestellt, wenn alle Anforderungen der HVBIT erfüllt sind. Wenn eine Webseite alle Erfolgskriterien der Stufe AA der WCAG 2.1 erfüllt, gilt diese als WCAG-Konform.

Noch nicht HVBIT-Konforme Inhalte sind:

  • HVBIT-Konforme Formulare im PDF-/HTML-Format

Stand: 18.10.2021

Für die Prüfung werden wir der Prüfstelle repräsentative Seiten unserer Webseite zur Verfügung stellen. Für umfangreiche Websites ist es nicht praktikabel, den gesamten Inhalt einer Prüfung zu unterziehen.


Kontakt

Sollten Ihnen beim barrierefreien Zugang zu den Inhalten

www.kdz-wi.de

www.zvk-wi.de

www.bvk-wi.de

Fehler oder fehlende HVBIT-Konformität aufgefallen sein, bitten wir Sie, uns unter folgender Mailadresse zu kontaktieren

barrierefreiheit@kdz-wi.de

Sie erreichen uns auch auf dem Postweg oder telefonisch unter:
Kommunales Dienstleistungszentrum
-Personal und Versorgung-
Welfenstr. 2
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611-845 0