Leistungen

Pflegeleistungen

Pflegebedürftig ist, wer wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen oder regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer voraussichtlich mindestens sechs Monate - in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedarf.

 

Maßgeblich für die Beurteilung der Pflegebedürftigkeit ist der Hilfebedarf in den Bereichen

  • Körperpflege,
  • Ernährung,
  • Mobilität und
  • hauswirtschaftliche Versorgung.

 

Die Hilfe besteht in der Unterstützung, in der teilweisen oder vollständigen Übernahme der Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens oder in der Beaufsichtigung oder Anleitung mit dem Ziel der eigenständigen Übernahme dieser Verrichtungen durch den Pflegebedürftigen.

Stufen der Pflegebedürftigkeit

Häusliche Pflege, Pflegegeld

Pflegesachleistungs-/Kombipflege

Beitragszahlungen in die Rentenversicherung für Pflegepersonen

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Teilstationäre Pflege

Kurzzeitpflege

Verhinderungspflege

Vollstationäre Pflege